Who

Christian Berkes wurde 1981 in Kaltennordheim/Thüringen geboren. Er studierte Stadtplanung in Kassel und lebt heute als freiberuflicher Stadtforscher, Autor und Organisator von Veranstaltungen zu Themen der Stadtentwicklung in Berlin. Er arbeitet für die thematische Buchhandlung pro qm, die als experimenteller Veranstaltungsort in den Bereichen Kunst, Architektur, Urbanistik, Design und Theorie auftritt. Zu seinen wiederkehrenden Arbeitsschwerpunkten zählen die Möglichkeiten des kooperativen Gestaltens, die Geschichte und Theorie fachlich vermittelnder Ausstellungen sowie Fragen der Repräsentation im urbanen und politischen Kontext.

Moritz Behrens, geboren 1979 in München, absolvierte eine Tischlerausbildung und studierte Architektur an der Technischen Universität Berlin. Anschließend machte er seinen Master im Bereich ‚Adaptive Architecture and Computation‘ an der UCL Bartlett School of Graduate Studies in London, UK. Dort ist er momentan als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem interdisziplinäres Forschungsprojekt beschäftigt, das die Möglichkeiten von ‚urban media screens‘ in Verbindung mit sozialen Netzwerken und ortsgebundenen intelligenten Technologien untersucht.

Sascha Engelmann, Jahrgang 1978, wurde in Völklingen geboren. Er studierte am Fachbereich Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung in Kassel. Seine Arbeitsschwerpunkte pendeln zwischen architektonischen Projekten und größermaßstäblichen Entwicklungen, zwischen Objekt und Quartier. Er erweitert die klassischen Planungsinstrumente durch zeitgemäße Techniken und Medien. Ein Fokus liegt dabei auf Videosequenzen, die er für Entwurfsideen, Szenarien und Diskussionen nutzbar macht. Er hat im Rahmen des Workshops zum Wettbewerbsverfahren „Smart Price Houses“ von der ARCH+ und der IBA Hamburg unter anderem mit den Architekten Kai-Uwe Bergmann oder Jean Phillippe Vassal zusammen gearbeitet.