Smart Price Houses – Workshop

Der Workshop Smart Price Houses – Strategien für kostengünstiges Bauen im innerstädtischen Kontext richtete sich an Architekten, Firmen und Institute und diente der inhaltlichen Vorbereitung des anschließenden Realisierungswettbewerbes der IBA Hamburg. Unter „Smart Price“ werden Strategien zum kostengünstigen Bauen verstanden, welche die Erfahrungen und Vorteile aus Bereichen wie Fertigbau, Systembau, Vorfertigung, Automatisation, Mass Customization oder Selbstbau/Baugruppen intelligent einsetzen, um eine ästhetisch anspruchsvolle und zeitgemäße Architektur zu schaffen. Zeitgemäß bezieht sich dabei nicht nur die architektonische Ausdrucksweise der Bauten, sondern auch auf ihre Adaption gesellschaftlich relevanter Fragestellungen aus den Bereichen Ökologie, Nachhaltigkeit, Energie- und Ressourcenschonung sowie Veränderung sozialer Muster des Zusammenlebens.

Ziel des Verfahrens war die Entwicklung einer preisgünstigen innerstädtischen Stadthaustypologie, die es auch mittleren und unteren Einkommensschichten ermöglicht, sich innerstädtischen Wohnraum als Eigentum oder zur Miete zu leisten. Es ging um die Neuinterpretation des Fertighauses als Stadthaus sowie um intelligente und ästhetisch anspruchsvolle Systembauweisen. Weitere zu verfolgende Themen waren die bauliche Selbsthilfe und die Förderung des Baugemeinschafts- bzw. Baugruppengedankens.

Am Workshop teilgenommen haben neben anderen: Peter Christensen (MoMA, New York), Jean-Philippe Vassal (Lacaton&Vassal, Paris), David Adjaye (Adjaye Associates, London), Kai-Uwe Bergmann (BIG, Kopenhagen), Richard Horden (TUM/HCLA, München/London), Fabian Scheurer (Designtoproduction, Zürich), Mathias Heyden (ISPARA, Berlin), Rasmus Wærn (Stockholm), Peter Grundmann (Berlin), Tom Kaden (Kaden Klingbeil Architects, Berlin).

Die Internationale Baustellung (IBA) wurde erstmals im Jahr 1913 in Leipzig als Instrument zur Aktivierung und Entwicklung von Stadtgebieten angewendet. Seither widmen sich die Bauausstellungen aktuellen städtischen Problemfeldern und erarbeiten neue praktische und theoretische Impulse für das Leben in urbanen Zusammenhängen.

weitere Videos hier

_____
Smart Price Houses – Workshop
Projekt der IBA Hamburg und der Arch+ /
Christian Berkes (Organisation und Reader-Redaktion) /
Sascha Engelmann (Video-Dokumentation)
Ausstelungsraum IBA Hamburg / Berlin
Juli 2009

Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Diskurs, Work veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.